Lederwerkstatt

Motorrad

Alle Helite Airbagsysteme kannst Du bei mir erhalten.

Du kannst über den Shop bestellen oder nach Beratung per Mail rennleder@gmx.de oder Telefon +4915122227909.

Gerne kannst Du auch (nach Absprache) zu mir in die Werkstatt kommen (Bernhard-Lichtenberg-Str. 21, 10407 Berlin) und die Westen über Deiner Motorradbekleidung direkt anprobieren. Ich berate Dich zu Funktion, Passform, möglichen Anpassungen und Farben. Entscheidest Du Dich für die mechanische Variante, helfe ich Dir gleich bei der Montage der Reißleine. Falls Du über eine Personalisierung der Weste nachdenkst, kann ich Dir die Möglichkeiten dafür aufzeigen. Sollte etwas mit Deiner Bekleidung nicht kompatibel sein, können wir auch eine Änderung an Deiner Kombi besprechen.

Alles Zubehör habe ich natürlich auch da – Kartuschen, Reißleinen, Clips…

In den folgenden Beschreibungen und Filmbeiträgen ist die jeweilige Weste bestens erklärt, so kannst Du schonmal Dein bevorzugtes Modell herausfinden. Anschließend melde Dich einfach bei mir oder gehe zum Shop

Allgemeine Informationen zu den Westen:

GP Air

Die GP-Air Weste ist speziell für die Rennstrecke entwickelt worden. Besonderer Wert wurde hierbei auf die Aerodynamik mit körpernahem Sitz und Platz für den Rückenhöcker gelegt. Um die Weste noch robuster zu machen, wurde im Brust- und Rückenbereich 1,2 mm starkes Rindsleder als Obermaterial verwendet. Der weiche Softkragen sorgt für höchsten Tragekomfort und dafür, dass der Helm bei einem Sturz optimal abgestützt wird. Neben dem obligatorischen Turtle Protektor im Rückenbereich verfügt die GP Air über einen zusätzlichen Brustprotektor, der außerdem die Auslöseeinheit und die Kapsel abdeckt. So entsteht der doppelte Turtle-Effekt. Elastische Einsätze an den Seiten der Weste bewirken einen körpernahen Sitz, sodass die Weste auch bei hohen Geschwindigkeiten sicher sitzt. Die größte Besonderheit der Helite GP-Air ist der Ausschnitt im Rückenbereich. Durch diesen ist die Weste über Rennkombis mit großem Aerodynamikhöcker tragbar.

Preis: 699€

eGP Air

Das elektronische Airbag-System von Helite. Eine brandneue Technologie für maximalen Schutz auf der Rennstrecke. Eine wahre Revolution in Sachen Schutz und Erkennung!
Die elektronische Airbag-Weste verwendet eine Multi-Sensor-Erkennung, die eine vollständige Analyse der Situation und einen kompletten 360° Schutz ermöglicht. Der Algorithmus verwendet eine Reihe von Sensoren (Beschleunigungssensor, Gyroskop und GPS), die die Bewegung des Motorradfahrers analysiert und es ermöglichen, dem Fahrer in Echtzeit zu folgen. Die schnelle Erkennungszeit von 60 ms bläst den Airbag noch vor Bodenaufprall vollständig auf.
Die optionale Full Protection Lösung beinhaltet einen zweiten Sensor (SDU), der an der Gabel des Motorrades anzubringen ist. Diese Option ermöglicht es im Straßenverkehr, die Erkennungszeit von 60 ms (nur durch Sensoren in den Westen) auf 31 ms auch bei Stillstand, niedriger Geschwindigkeit und unabhängig vom Aufprallwinkel zu reduzieren. Auf der Rennstrecke sollte der Gabelsensor nicht genutzt werden.

Preis: 839€

Turtle 2.0

Der große Vorteil der Helite Turtle 2.0 ist ihre universelle Anwendbarkeit. Sie benötigen nur eine einzige Weste für die gesamte Saison, unabhängig von den Außentemperaturen oder dem Reiseland. Die Besonderheit der TURTLE Airbag-Weste ist ihr Aufbau. Der hochwertige Sas-Tec Rückenprotektor liegt wie ein Schildkrötenpanzer über dem Airbag. Neben dem Schutz durch den Airbag, werden punktuelle Belastungen auf den gesamten Airbag im Rückenbereich verteilt und absorbiert. Der Schutz ist somit um ein vielfaches höher, als bei einem Standardairbag.

Preis: ab 549€

eTurtle

Die neue e-Turtle basiert auf der Turtle 2.0 Airbag-Weste. Es wurde ausschließlich die mechanische Auslöseeinheit durch eine elektronische ersetzt! Die e-Turtle wie auch die Turtle 2.0 enthalten den hochwertigen SAS-TEC Rückenprotektor, der wie ein Schildkrötenpanzer über dem Airbag angebracht ist. Punktuelle Belastungen im Rückenbereich werden dadurch wirksam auf den gesamten Airbag verteilt und absorbiert. Der Schutz ist also um ein Vielfaches höher als bei einem Standard-Airbag. Die Turtle Airbag-Systeme zeigen Ihren Technologievorsprung besonders bei Aufprällen gegen spitze und scharfkantige Gegenstände, wie z.B. eine Leitplanke, einen Ast oder ein Motorradteil. Die optionale Full Protection Lösung beinhaltet einen zweiten Sensor (SDU), der an der Gabel des Motorrades anzubringen ist. Diese Option ermöglicht es im Straßenverkehr, die Erkennungszeit von 60 ms (nur durch Sensoren in den Westen) auf 31 ms auch bei Stillstand, niedriger Geschwindigkeit und unabhängig vom Aufprallwinkel zu reduzieren. Auf der Rennstrecke sollte der Gabelsensor nicht genutzt werden.

Preis: ab 689€

Airnest

Die Airnest ist leicht, kompakt und immer dabei. Ihre aufwendige Verarbeitung garantiert eine lange Lebensdauer. Die 17-24 Liter (je nach Größe) Schutzvolumen bieten Schutz für Hals, Wirbelsäule, Brustkorb, Becken, Steißbein, Kopf, Schlüsselbein und innere Organe. Zusätzlich zu dem Airbagsystem verfügt die Weste über einen hochwertigen KNOX CE-zertifizierten Rückenprotektor, der optional herausgenommen werden kann. Das Innere der Weste verfügt über 3D Air Mesh für optimale Durchlüftung. An allen drei Verschlussschnallen lässt sich die Weite der Weste individuell regulieren.

Preis: ab 449€

Custom

Die Weste zum cruisen und individualisieren!

Die CUSTOM Lederweste unterscheidet sich optisch kaum von einer Lederweste ohne Airbagsystem. Wer bisher vom Kauf einer Airbagweste abgesehen hat, weil sie optisch nicht zu seiner Maschine passte, ist mit der CUSTOM bestens bedient. Lediglich der Clip, mit der die Weste mit der Reißleine am Fahrzeug verbunden wird verrät, was in der Weste steckt. Die Weste ist modisch geschnitten, durch Stretcheinsätze an den Seiten angenehm zu tragen und durch den herausnehmbaren Airbag auch mit Patches zu versehen.

Preis: 689€